Archiv des Autors: vschuer

Über vschuer

Professur für Philosophie an der Deutschen Sporthochschule Köln

Hinweis 2017_1

Jens Weinreich würde es einen „Hörbefehl“ nennen. Ich belasse es mal bei dem dringlichen Hinweis: Wieder dlf, Essay und Diskurs: Heute Metz & Seeßlen über Staatsbürgerschaft; und neulich schon Raul Zelik über Postkapitalistische Perspektiven Advertisements

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Hinweis 2016_2

Bevor es im Übermaß der Angebote untergeht: In der Sendereihe Essay und Diskurs des Deutschlandfunks (Sonntags um 9:30 h) läuft zur Zeit eine 6-teilige Serie zum Marxschen Kapital: Politische Ökonomie im 21. Jahrhundert. Unter der Federführung von Mathias Greffrath sind … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Hinweis 2016_1

Ich wollte mich mal wieder zurückmelden. Ist ja schon lange her, dass hier der letzte Eintrag erfolgte. Vermutlich dachten Sie längst, dass dieser Blog tot ist. In gewisser Weise stimmt das sogar. Ich merke einfach, dass ich ihn nicht regelmäßig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Hinweis 2014_2

Ein Hinweis in eigener Sache: Soeben bei Fink neu erschienen ist der aktuelle Stand meiner Auseinandersetzung mit der Philosophie von Helmuth Plessner, ohne die Mediale Moderne nicht denkbar wäre. Schürmann, V. (2014): Souveränität als Lebensform. Plessners urbane Philosophie der Moderne. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie, Plessner | Kommentar hinterlassen

Hinweis 2014_1

Navid Kermani hat gestern im Bundestag eine Rede gehalten – zum 65. Geburtstag des Grundgesetzes. Ich finde: Eine große Rede, die es verdient hat, oft und überall, und immer wieder, gehört zu werden. Eine Bildungsveranstaltung. Ich selber probiere in letzter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Menschenwürde | Menschenrechte, Person, Recht | Moral | 1 Kommentar

Hinweis 2013_5

Gestern (30.11.2013) ist auf Handelsblatt online ein Interview mit mir erschienen zum Thema Sport und Menschenrechte, aus Anlass der Diskussionen um Sotschi und Katar. Das Interview

Veröffentlicht unter Menschenwürde | Menschenrechte, Sport | Kommentar hinterlassen

Trauer

Es ist einfach nur traurig! In Erinnerung an Dieter Hildebrandt: „Nicht der ist der Nestbeschmutzer, der auf das beschmutzte Nest zeigt, sondern der, der das Nest beschmutzt.“ (zit. n.: Christoph Well, Biermösl Blosn: Kopf und Bauch, taz v. 21.11.2013, S. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Hinweis 2013_4

Andreas Fischer-Lescano hat im letzten Heft der Blätter für deutsche und internationale Politik (10/2013) einen sehr lohnenswerten Beitrag zum whistleblowing geschrieben: Das Recht auf Enthüllung. Warum wir Whistleblower brauchen (S. 63-70). Er macht im Kern drei Punkte stark: Bei der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Menschenwürde | Menschenrechte, Person, Philosophie | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

DFB: Julius Hirsch Preis

Gestern fand in Köln nicht nur, wie jedermann in der Republik weiß, ein wichtiges Qualifikationsländerspiel der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft statt. Vorher, am Nachmittag, fand auch, wie nicht jeder weiß, die Feier zur Verleihung des Julius Hirsch Preises durch den DFB statt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Menschenwürde | Menschenrechte, Sport | 1 Kommentar

Splitter 2013_1

Unter dem Titel „Keiner irrt so klug wie Diderot“ schreibt Volker Breidecker heute in der Süddeutschen Zeitung: „Diderot ist ein wunderbarer Erzähler und Causeur, dessen (wenige) Irrtümer weit mehr Charme und Esprit besitzen als alle Rechthaberei unserer Schulphilosophen. Wer Diderot … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie | 2 Kommentare